Willkommen auf unserer Internetseite!

Lesen Sie, was es Neues und Interessantes gibt ...

Aktuelle Termine finden sich auch unter "Termine".....

 Wichtige Information

Das Coronavirus verändert unser privates wie öffentliches Leben, auch unser Vereinsleben.

Sportveranstaltungen werden ebenso abgesagt wie Theateraufführungen, Konzerte, Messen und vieles mehr. Und bis Ende August gilt nach den aktuellen Beschlüssen von Bund und Ländern (Mitte April 2020) ein Verbot, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmer/-innen durchzuführen.

Nach der seit dem 08.06.2020 geltenden Niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie darf zwar sowohl im Freien als auch "indoor" wieder Sport ausgeführt werden, das muss kontaktfrei, unter Einhaltung der vorgeschriebenen Abstände und unter diversen Hygienevorschriften geschehen. Schützenfeste (und andere Feste) sind grundsätzlich weiterhin verboten (auch mit weniger als 1.000 Teilnehmer/-innen).

Den Schießsport unter den derzeitigen Bedingungen wieder durchzuführen, ist aufwendig und würde nur das Schießen an sich erlauben, wobei die diversen Regeln einzuhalten sind.

Der in vielen Schützenvereinen auch wichtige Teil des gesellschaftlichen Miteinander ist weiterhin nicht erlaubt.

Zusammenkünfte in Vereins- und Freizeiteinrichtungen sind weiterhin verboten (§ 1 Abs. 5 der "Corona-Verordnung" des Landes Niedersachsen), das Verbot gilt auch für die Vereinsgastronomie, wie sie in vielen Vereinen an Übungsabenden "geöffnet" hat. Anders ist es bei einer Vereinsgastronomie wie bspw. einer verpachteten Gaststätte, die wie eine "Kneipe" betrieben wird (Gastronomiebetriebe im Sinne des Gaststättengewerbes).

Es dürfen nun auch wieder Duschen, Umkleiden und Gemeinschaftsräume genutzt werden. "Gemeinschaftsräume" meint nicht den Vereinsraum, in dem man zusammenkommt und klönt, sondern z.B. einen Raum, in dem eine Sportgruppe (bspw. ein Yoga-Kurs) zur Ausübung des Sports zusammenkommt oder auch Schulungsräume - auch das natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygienregeln. Abstand heißt bei Sportausübung 2 Meter für Personen, die nicht einem Haushalt angehören.    

Der geschäftsführende Vorstand bittet deshalb weiterhin um Geduld und hofft, dass wir uns bald wiedersehen und unseren Sport wieder in gewohnter Art und Weise ausüben werden können. 

Wir stellen unseren Schießbetrieb bis auf Weiteres ein.

Das Schützenfest 2020 ist abgesagt. Ob und wann es ggf. wiederholt wird, ist völlig offen und hängt davon ab, welche Bestimmungen zukünftig gelten werden.

Wir werden rechtzeitig informieren, wenn das Vereinsleben wieder seinen gewohnten Gang gehen kann.

Der Vorstand







 


 

 

 

 

 

 

 


 


 

 

 


 
E-Mail
Infos